Wir sind für Sie da!

Rufen Sie uns gleich an:
028 51 / 78 13


Adresse:
Grüttweg 5,  46459 Rees

Anfahrtsskizze und Kontakt hier.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

vormittags

von 09.00 bis 12.30 Uhr

nachmittags

von 14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag

von 08.00 bis 14.00 Uhr

Sonntag

von 10.00 bis 12.00 Uhr

Mittwoch nachmittags

geschlossen.

Gerne hören wir von Ihnen!

Sie haben Anregungen, Kritik oder ein Lob an uns?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung!

Vielen Dank!

Die Bestattung ist ein wichtiger und emotional sehr bedeutender Vorgang für die nächsten Angehörigen. Trauert man um einen geliebten oder befreundeten Menschen, fühlt man sich häufig mit den auftretenden Formalien und organisatorischen Angelegenheiten überfordert.

 

Um Ihnen einen Eindruck von den verschiedenen Möglichkeiten einer Bestattung zu vermitteln, haben wir im folgenden einmal die grundlegenden Bestattungsarten aufgeführt.

 

Die Erdbestattung

Der Körper des Verstorbenen wird in einem Sarg der Erde übergeben, diese Bestattungsart ist traditionell in unserer Kulturregion.

Hierbei gibt es verschiedene Grabvarianten, die für eine Erdbestattung in Betracht kommen. Zu den verschiedenen Grabarten erfahren Sie hier mehr.

 

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird der Körper des Verstorbenen in einem Sarg eingeäschert und anschließend in einer Urne auf einem Friedhof beigesetzt. Dies kann in verschiedenen Grabstätten erfolgen.

Eine Urne kann sowohl auf einer bestehenden Familiengrabstätte beigesetzt werden. Auch ist es möglich, eine Urne in einem Reihen- oder Wahlgrab beisetzen zu lassen.

Darüber hinaus kann die Urne in einer speziellen Urnengrabstätte beigesetzt werden.

 

Seebestattung

Bei der Bestattung auf See erfolgt ebenfalls zunächst die Kremation / Einäscherung des Verstorbenen. Nachfolgend wird die Urne dem Meer übergeben.

 

Baumbestattung / Friedwaldbestattung

Hier erfolgt zunächst ebenfalls die Kremation. Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt. Diese Art der Bestattung ist nur an dafür zugelassenen Orten möglich.

 

Anonyme Bestattung

Bei der Form der anonymen Bestattung ist sowohl eine Erd- wie eine Urnenbestattung zulässig. Diese erfolgt in einer einheitlich gestalteten Rasenfläche ohne besondere Kennzeichnung der einzelnen Grabstätte.

Zeitpunkt und Ort der Beisetzung werden von der Friedhofsverwaltung bestimmt und den Angehörigen nicht mitgeteilt.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen
Weitere Informationen